SALZ: Kochsalz – Jodsalz – Meersalz – Kristallsalz …. was sind die Unterschiede?

Himalaya-Kristallsalz froh-leben Kochsalz Meersalz Unterschiede

FAQ:

Mein Arzt sagt, ich soll weniger Kochsalz verwenden? Welches Salz kann ich stattdessen einsetzen? Ist Meersalz besser? Oder Kristallsalz? 🤔

Kochsalz besteht aus Natriumionen und aus Chloridionen, also nur aus zwei Bestandteilen.

Jodsalz: Üblicherweise mit Jod angereichertes Kochsalz. Es enthält also nur drei Bestandteile, Natriumionen, Chloridionen und Jodidionen. Doch unser Körper benötigt viel mehr Mineralien und Spurenelemente.

Meersalz und Kristallsalz enthalten alle Mineralien, die auch in unserem Körper vorkommen, also neben Natrium und Chlorid auch

Magnesium

Eisen

Calcium

Kalium

Mangan

Zink

Kupfer

Selen und viele andere Mineralien.

Wenn wir nicht genügend Magnesium haben, können womöglich Muskelkrämpfe entstehen. Zu wenig Kalium kann zu Verstopfung führen. Kalium ist auch wichtig für unser Herz, es ist an der Reizweiterleitung beim Entstehen der Herzschläge beteiligt. Kaliummangel kann Herzrhythmusstörungen auslösen. Eisen benötigen wir für die Blutbildung, speziell für die Bildung von Hämoglobin, unserem roten Blutfarbstoff. Hämoglobin dient als Transportmittel für Sauerstoff in unsere Zellen. Calcium stärkt unsere Zähne und unsere Knochen. Spurenelemente wie Mangan, Kupfer, Zink oder Selen benötigen wir zwar nur in sehr geringen Mengen, allerdings ist es ganz wichtig, dass unser Körper darauf zugreifen kann. Sie unterstützen uns zum Beispiel beim Stoffwechsel, indem sie als Coenzyme wirken.

Üblicherweise kaufe ich Himalaya-Kristallsalz, da die Meere zunehmend mit Schwermetallen und vielen anderen schädlichen Stoffen verschmutzt sind.

Wie kann man daraus eine Kristallsalz-Solelösung herstellen?

Einfach einige Kristallsalz – Stücke in Wasser legen (siehe Foto) und einen Tag warten. Von dem Kristallsalz wird sich dann so viel im Wasser lösen, bis eine gesättigte Sole-Lösung entstanden ist. Mit dieser Kristallsalz-Solelösung salze ich die Gerichte.

Vorteil gegenüber Kristallsalz im Streuer:

Die kleinen Salzkörnchen müssen sich nicht mehr auflösen. Das bedeutet, dass man nicht so leicht zu viel davon nimmt. Beim Streuer kann es sein, dass man beim Probieren merkt, man hat zu wenig und nachsalzt. Dabei ist vielleicht nur noch nicht jeder Salzteilchen aufgelöst.

Tipp: Für die Sole-Lösung keinen Metalllöffel verwenden, da er sich verfärbt.

Einsatzmöglichkeit: zum Beispiel bei Grünkohl-Chips, hier geht es zum Rezept….

Please follow and like us: