Tomaten-MozzaRohla-Platte

Vegan & rohköstlich

Rezept: Tina Stanilewicz

Tomaten-MozzaRohla-Platte Tina Stanilewicz KarlsRoh-Brunch

Küchengeräte:

  • Schneebesen
  • Mixer

Zutaten:

  • MozzaRohla
  • 100 g Cashewkerne
  • 400 ml gefiltertes Wasser
  • 2 EL Flohsamenschalen-Pulver
  • 2 EL Zitronensaft
  • Himalayasalz nach Bedarf (hier: ca. 1 TL) – evtl. plus Gewürze nach Geschmack
  • Dressing
  • Gewürze nach Wahl (hier: Zwiebelpulver, Schabzigerklee, Himalayasalz, Pfeffer)
  • Apfelessig
  • Olivenöl
  • Zubereitung

Die Cashewkerne 2 Stunden in gefiltertem Wasser einweichen. Das Wasser später wegschütten und die Cashewkerne unter fließendem Wasser spülen und in eine Schale geben (können gerne etwas darin liegen bleiben bis sie nicht mehr so feucht sind – oder auch abtupfen).

Das Flohsamenschalen-Pulver in 400 ml zügig mit einem Schneebesen verrühren. Dann 2 Stunden lang gelieren lassen. Alle Zutaten mit dem Zitronensaft (u. ggf. weiteren Gewürzen -> hier nur Salz verwendet) im Mixer bis zu einer Minute gut durchmixen.

Die Masse in ein Gefäß oder auf eine Dörrfolie (Paraflexx-Bogen) geben. Bei letzterem die Masse darin einwickeln, so dass eine ca. 7 cm dicke Rolle entsteht. Die Rolle mit Haushaltgummis in der Mitte und an den Enden mit Küchenrollenpapier fixieren. Die Rolle oder Schale im Kühlschrank ca. 1 Stunde oder auch über Nacht kalt stellen. Dann den veganen Mozzarella aus dem Bogen entnehmen und filetieren oder aus dem Gefäß in eine schöne Schale stürzen und nach Geschmack mit Gewürzen bestreuen.

Die nach Bedarf gewürzten MozzaRohla-Filetscheiben (hier: Zwiebelpulver, Schabzigerklee, Himalayasalz) mit Salz bestreuen (gerne auch mit Schabzigerklee u./o. sonstigen Gewürzen), Tomatenscheiben anrichten und mit Apfelessig, Olivenöl und Pfeffer abschmecken. Platte mit Basilikumblätter garnieren.

Guten Appetit!

Please follow and like us:
error