Naturmedizin: Vergessene Hausmittel, Anwendung und Herstellung

Alte Hausmittel Naturheilpraxis Beate Koch

Naturmedizin: Vergessene Hausmittel, Anwendung und Herstellung

Was die Großmutter noch wusste: Wie helfe ich mir selbst? – Einfache Hausmittel für verschiedene Einsätze.
Wie man sie anwendet und auch leicht selbst herstellen kann.

An diesem Nachmittag wird die Heilpraktikerin Beate Koch vor allem eingehen auf:

  • DMSO (Dimethylsulfoxid)
  • MSM (Methylsulfonylmethan)
  • CDL (Chlordioxid)
  • MMS (Natriumchlorit)

Diese Mittel sind unter anderem interessant bei Infektionen, Immunschwäche bzw. Abwehrschwäche. Darüberhinaus gibt es zahlreiche positive Erfahrungsberichte, wo DMSO und MSM begleitend zu einer Krebstherapie und CDL und MMS unter anderem bei Blutverklumpung („Geldrollen-Phänomen“) eingesetzt worden sind.
MSM ist eine organische Schwefelverbindung.


Schwefel verleiht Haut, Haaren und dem Bindegewebe Struktur und Elastizität, da es an der Bildung von Keratin und Kollagen beteiligt ist. In der Zelle ermöglicht Schwefel die Durchlässigkeit der Zellmembranen, was zu einer verbesserten Aufnahme von Sauerstoff, Vitaminen und Nährstoffen und erhöhten Abgabe von Stoffwechselendprodukten und Toxinen (= Entschlackung), führen kann.

Referentin: Beate Koch, Heilpraktikerin, Naturheilpraxis in Heltersberg

Ort: Höheischweiler, Steilgasse 20

Termin: Samstag, 30.März 2019, 16:00 – 20:00 Uhr

16:00 – 19:00 Uhr Anwendung und Herstellung „Vergessene Hausmittel“

19:00 – 20:00 Uhr Austausch beim gemeinsamen Essen

Teilnehmergebühr: 29 Euro

  • Grüner Smoothie mit Frühlings-Wildkräutern
  • Bärlauchbutter aus nicht pasteurisierter Butter mit frischen Bärlauch aus dem eigenen Garten, dazu Roggenvollkornbrot
  • Pellkartoffeln mit Cashewkäse mit frischen Kräutern
  • Beate bringt einen leckeren Grünkernbraten mit.
  • Dessert: Erdbeer-Mandel-Cashew-Creme mit Kokosflocken und Zedernflocken

Wenn du noch Fragen zu anderen Hausmitteln hast, bringe sie gerne an diesem Tag mit.

Please follow and like us: