Biologisch düngen – Interview mit Herrn Empel

von der Biogärtnerei Empel in Rieschweiler

Schnecke Martina Trimpin Glueckseligkeiten Gaertnerei Empel Biologisch duengen

In diesem Video geht es um Themen wie

„Biologisch düngen“ oder „Biologische Schädlingsbekämpfung“.

Mein Interviewpartner hierzu ist Herr Empel von der Biogärtnerei Empel in Rieschweiler-Mühlbach. Ein Blick auf die Homepage lohnt sich, Herr Empel versendet sein komplettes Sortiment ( Kräuter im Topf, Samen und Öle).

🐌 … Das lustige Schneckenbild wurde von Martina Trimpin, GlueckSeelICHkeiten, gezeichnet. Ich habe mir ihre Homepage zusammen mit einer Freundin angeschaut, und wir haben so viel gelacht! Macht richtig Spaß und gute Laune, die schönen Sprüche zu lesen, auch ohne etwas zu bestellen. Aber wir konnten nicht anders, ruckzuck war unser Warenkorb voll 🙂.

Biologische Mittel gegen Schädlinge:

Die beste Prävention vor Schädlingsbefall ist die Standortauswahl:

Wenn die Pflanzen sich wohlfühlen und optimale Bedingungen vorfinden, sind das die besten Voraussetzungen. Pilze zum Beispiel mögen gerne feuchte Ecken. Daher schützt ein gut gelüftetes Gewächshaus oder ein windiger Standort die Nutzpflanze vor Pilzbefall.

Der Einsatz von Mykhorriza oder EM = Effektive Mikroorganismen unterstützt die Pflanze durch eine symbiontische Lebensgemeinschaft.

Wer mehr über Mykhorriza erfahren möchte, findet auf dieser Seite mehr Infos. Dort könnt ihr auch mit Mykhorriza angereicherte Erde bestellen:

https://www.gaia-garten.com/pages/mykorrhizen

EM habe ich selbst schon eingesetzt, wirkt wunderbar. Ihr könnt sie zum Gießwasser geben oder zum Besprühen einsetzen. Dabei wird ein saures Milieu auf den Blättern erzeugt, welches Schädlinge nicht mögen.

Schnecken im Garten:

Im Video erwähnen wir auch Schnegel, die andere Nacktschnecken und deren Ei-Gelege fressen.

Erkennbar sind Schnegel am Kiel im hinteren Bereich und an der Atemöffnung, die sich beim Schlegel im hinteren Bereich des Mantelschildes und bei Nacktschnecken im vorderen Bereich befindet.

Auf dieser Seite sind die Unterschiede beschrieben:

http://www.schnegel.at/index.html?/schnegel_wegschnecke.html

Da die Schnegel das Schneckenkorn auch gerne fressen, ist es am besten, darauf zu verzichten. Stattdessen lieber die schädlichen Nacktschnecken sammeln und weit entfernt vom Grundstück (nicht beim Nachbarn 😉) aussetzen.

Auch Weinbergschnecken sind sehr nützlich: Sie ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilen und fressen die Eier der Nacktschnecken.

Hier auf der Seite des NABU gibt es noch weitere Infos über Schnecken und wie man sich im Garten selbst helfen kann.

🐌🌻🦋☀️

Kontaktdaten Gärtnerei Empel:

Fabrikstraße 1 in 66509 Rieschweiler

Tel: 06336-5023, Mail: empel@t-online.de

www.gaertnerei-empel.de

Im Video werden unter anderem folgende Biodünger, gut geeignete Pflanzerde, EM

und natürliche Mittel gegen Schädlinge erwähnt:


Bei uns im Baumarkt in Pirmasens gibt es viele im Video erwähnte Dünger in Bio-Qualität, vielleicht einfach mal vor Ort im Baumarkt nachfragen.

Hier habe ich ein paar Beispiele zusammengestellt, die man bestellen kann:


Hornspäne:

Organischer Dünger mit Schafwolle für eine Langzeitwirkung:

Pflanzerde mit Grünschnittkompost und Perlit:

Im Video erwähnte biologische Mittel bei Schädlingsbefall:


EM = Effektive Mikroorganismen

Insektenschutznetz

Biologisches Schneckenkorn (Eisen III sulfat)

Kaliseife Neudosan

.

Neemöl

Please follow and like us:
error