Die Walnuss: wertvoller Vitamin-B-Lieferant  🌳

Die WALNUSS hĂ€lt enorm viele wertvolle Inhaltsstoffe fĂŒr uns bereit, zum Beispiel ihren reichen Gehalt an ungesĂ€ttigten FettsĂ€uren.

Wenn wir genĂŒgend rohe FettsĂ€uren wie die der Walnuss oder der Kokosnuss zu uns nehmen und dadurch weniger erhitzte Fette benötigen, können wir Plaque-Bildung in den Arterien und zu  hohen Cholesterinwerten entgegen wirken.

Die Walnuss enthÀlt neben den hochwertigen FettsÀuren noch ein grosses Spektrum an weiteren wertvollen Inhaltsstoffen:

pflanzliche Proteine, wichtige Mineralstoffe und Ballaststoffe, außerdem die Vitamine A, B, C und E.

Der Verzehr von WalnĂŒssen kann also manche Mangelerscheinung des Körpers ausgleichen und Haut und Haaren mehr VitalitĂ€t verleihen. Doch nicht nur unser Körper wird unterstĂŒtzt, sogar die psychische Verfassung wird positiv beeinflusst. Verantwortlich dafĂŒr sind die B-Vitamine und FolsĂ€ure, die Nerven und Psyche stĂ€rken und fĂŒr seelisches Gleichgewicht sorgen.

Die BlĂ€tter der Walnuss sind wegen des hohen Gehaltes an Gerbstoffen nicht essbar, doch sie wirken dadurch auf der Haut adstringierend, also das Gewebe zusammenziehend, entzĂŒndungshemmend und blutstillend.

Pfarrer Kneipp hat einen Absud aus NussbaumblĂ€ttern empfohlen. Dazu werden frische oder getrocknete BlĂ€tter kalt angesetzt und eine halbe Stunde im geschlossenen Topf gekocht, abgeseiht, und fĂŒr tĂ€gliche Waschungen benutzt oder als Teil- oder Vollbad verwendet. DafĂŒr einfach diese Abkochung der BlĂ€tter ins Badewasser geben. 

Die BlĂŒte der Walnuss wird auch in der Bach-BlĂŒtentherapie eingesetzt.

Die BachblĂŒten-Therapie wurde von dem EnglĂ€nder Dr. Edward Bach entwickelt und basiert auf der Idee, daß die gebundene Energie von BlĂŒten eine regulierende Wirkung auf psychische ZustĂ€nde des Menschen hat. Durch diese psychische Wirkung können hĂ€ufig auch körperliche Symptome verbessert werden.

Die WalnussblĂŒte kann bei Menschen eingesetzt werden, die sich (zu) leicht beeinflussen lassen oder die in einer persönlichen Krise mehr StabilitĂ€t benötigen. Dr Bach beschreibt ihre Wirkung dahingehend, dass sie die eigene Entscheidungskraft unterstĂŒtzend stĂ€rkt und den Menschen weniger anfĂ€llig fĂŒr Beeinflussungen macht.

FOTO: von Yasmin Mineo, Mineo – Fotografie wĂ€hrend einer KrĂ€uterwanderung aufgenommen.

www.mineo.de

Please follow and like us:
error